Logo
motiv_gr

Allgemeine Info:

Arsinoe ist im Dezember 2013 zu uns gekommen.

Sie ist frei aufgewachsen und hatte in den wichtigen Phasen ihrer Sozialisation und Prägung keinen Kontakt zu Menschen.

Dies zeigt sich bis heute in einer großen Vorsicht dem Menschen gegenüber.

Sie ist Neugierig und nähert sich, aber nur soweit dass man sie nicht anfassen kann.

Wenn Margot die Tür vom Zimmer schließt und Arsinoe vor den Streicheleinheiten nicht weglaufen kann, entspannt sie sich auch und scheint die Nähe auch zu genießen.

Sie ist im laufe der Zeit mutiger geworden und wir hoffen sehr dass sie sich noch weiter entwickelt.

Leider kommen wir bei dem Versuch sie an ein Halsband zu gewöhnen nicht weiter.

Daher ist Leinentraining und Spaziergang nicht möglich.

Arsinoe ist ein Hund für jemanden der eine Aufgabe sucht.

Grundvorraussetzung für eine Vermittlung  ist ein rundum min. 1,70 cm hoch eingezäunter Garten und die Bereitschaft mit einem Hund zu leben der unter Umständen noch Monate/Jahre braucht um eine stabile Beziehung aufzubauen.

Wir leben auch mit einem solchen Hund. Schon die kleinsten Fortschritte im Alltagsleben: zum Beispiel durch eine Türöffnung zu gehen, führen zur Bildung von Glückshormonen. Wenn der Hund dann nach 5 Jahren plötzlich auf das Bett springt, wagt man kaum  noch zu atmen um ihn nicht zu erschrecken. Als sie nach 7 Jahren zum erstenmal von mir gestreichelt werden wollte, war dies ein wundervoller Moment.

Hunde wie Arsinoe brauchen vor allem Zeit und die Möglichkeit sich ohne Druck zu entwickeln.

Diese Entwicklung begleiten zu dürfen ist eine wunderbare Erfahrung

Arsinoe

Herkunft: Spanien
Geschlecht: Hündin
Geb.: 18.06.2013
Rasse: Galgo-Mix
Geimpft: Ja
Kastriert: Ja
Gechipt: Ja
Tätowiert:  
Größe ca.:  ca. 52 cm