Logo
motiv_gr

Allgemeine Info:

Update 19.02.2018:

neuester Bericht aus der Familie

Safona ist eine ganz liebe und anhängliche kleine Maus, die immer alles richtig machen möchte. Sie ist sehr gelehrig und aufmerksam und achtet schon auf minimale Gesten ihres Menschen. Vom Wesen her ist sie sehr sanft und eher vorsichtig-zurückhaltend, als Chart Polski ist sie auf der anderen Seite aber auch ein ganz schönes Kraftpaket und kann draußen sehr stürmisch sein.  Sie fährt total gerne Auto, liebt ausgedehnte Waldspaziergänge und läuft beim Joggen ganz wunderbar an der Leine. Im Kontakt mit anderen Hunden ist sie sehr unsicher, aber ich bin sicher, dass man das trainieren kann – hier gibt es leider nicht so viele Hunde und sie ist es erst mal nur nicht so gewohnt. Mit unserem Herdenschutzhund und auch mit Besucherhunden versteht sie sich aber ganz ausgezeichnet. Im Haus ist sie Chart Polski-like wachsam, ohne aggressiv zu sein (sie schlägt kurz an, wenn ihr etwas komisch vorkommt, ist dann aber still). Vor den Katzen hat sie Angst – da hat sie mal einen drauf bekommen, als sie zu stürmisch war und seitdem macht sie im Haus einen großen Bogen um sie (sie lernt eben sehr schnell). Im Garten kann sie aber durchaus mal hinterher jagen. Überhaupt: der Jagdtrieb ist durchaus vorhanden. Anfangs lief sie sehr gut ohne Leine und war abrufbar, seit sie aber sicher „angekommen“ ist, würde ich da nicht mehr drauf vertrauen. Schön wäre, wenn sie in ihrem neuen Zuhause die Möglichkeit hätte, sich in einem sicheren Gelände auszutoben. Safona bleibt bei uns ohne weiteres stundenweise allein, hat dabei allerdings Hundegesellschaft, wie sie sich als Einzelhund verhalten würde, können wir nicht sagen. Auch trägt sie in unserer Abwesenheit gern Kleidung, die sie so findet in ihr Körbchen. Wir haben ihr ein paar Altkleider „zur Verfügung gestellt“  und damit ist sie glücklich – sie zerstört auch nichts, sondern sammelt nur und kuschelt sich zufrieden rein.  Kindern gegenüber ist sie ausgesprochen vorsichtig, freundlich und liebevoll, diese sollten wohl aber besser standfest sein. An den Hühnern ist sie überhaupt nicht interessiert. Kurzum: Safona ist eine ganz wundervolle treue Seele von Hund, die sich eng an ihre Menschen bindet. Sie ist eine bezaubernde  Mischung aus Sanftheit und Energie und einfach ein toller Begleithund für aktive liebe Menschen.

 

Update 12.02.2018:

Savona lebt zur Zeit in einer Familie mit Hund und Katzen.
Sie hat sich dort prächtig entwickelt. Eigentlich war die Hoffnung dass sie dort bleiben kann.

Leider geht das nicht, so dass Savona nun ein endgültiges Zuhause sucht.

Wir werden kurzfristig an dieser Stelle einen aktuellen Bericht aus der Pflegestelle veröffentlichen.

Savona in der Familie, erster Bericht:

also bis jetzt klappt alles ganz wunderbar! Bärchen war ein bisschen erstaunt, aber er hat Safona sehr freundlich willkommen geheißen, indem er ihr am Maul geschleckt hat. Vielleicht lag das aber auch nur daran, dass sie noch nach der Currywurst gerochen hat, die sie sich blitzschnell vom Küchentisch geklaut hat - die Zeiten der Unordnung sind also wieder vorbei,  das waren wir so nicht mehr gewöhnt ;)

Die Katzen ignoriert sie, aber wir beobachten das. Auf jeden Fall ist sie etwas besitzergreifend, wenn sie einen Kauknochen oder ein tolles flauschiges Plätzchen ergattert hat - dann knurrt sie die Katzen an, wenn sie an ihr vorbei gehen. Sie ist dann aber sofort still, wenn man "nein" sagt und kommt schwanzwedelnd demütig zum Entschuldigen. Der Dienstälteste (Kater) sitzt immer in ihrer Nähe und passt auf, was sie tut. Er legt sich aber vor allem auch schnurrend in ihre Nähe, als wenn er ihr signalisieren will: alles ok, wenn du ok bist. Er hat sie auch schon zurecht gewiesen, woraufhin sie sich getrollt hat. Im Grossen und ganzen sieht alles wirklich gut aus und den Rest bringen wir ihr schon bei.

Die erste Gassirunde ist auch gut gelaufen. Wenn man mal davon absieht, dass mir jetzt ZWEI Hunde kreuz und quer vor die Füße laufen ;) und Safona freut sich ja wirklich über JEDEN Menschen, da mussten wir sie etwas bremsen.

 

 

Savona in der Tieroase:

Savona ist so ein wenig unser Reh unter den Windhunden.
Eigentlich sehr verschmust und anhänglich und auch sehr liebebedürftig.
Aber bei neuen Dingen, macht sie schon mal große Augen und ist nicht die Mutigste.
Bei unserem "Fotoshooting" hat sie sich dann einfach mal abgelegt.

Savona ist sehr verträglich und freundlich zu anderen Hunden. Auch bei der Begegnung mit unseren Katzen standen sie Nase an Nase mit Leo, ohne ein Anzeichen von Aggression.
Als Leo keine Lust mehr hatte und ging, drehte sie sich desinteressiert um.

Savona geht recht gut an der Leine, fährt im Auto mit und ist sauber.

Wir denken, dass sie in viele verschieden Lebenssituation past, da sie sich hier sehr anpassungsfähig gezeigt hat.

Safona

Herkunft: Polen
Geschlecht: Hündin
Geb.: 2015
Rasse: Windhund
Geimpft: Ja
Kastriert: Ja
Gechipt: Ja
Tätowiert:  
Größe ca.: ca. 67 cm